In 07985 Elsterberg/OT Losa:





Der Elsterberger Ortsteil Losa ist reich an Sehenswertem. Dazu gehören auch die Holzfiguren, die Werner Anlauft in der Vergangenheit schuf.




Zu den Figuren in Vorgärten des Ortes gehören zum Beispiel dieser Holzsammler und die Musikantengruppe.
  Bilder großklicken

In 08525 Kauschwitz/Zwoschitz bei Plauen:

  Bilder großklicken




Vor dem Gasthof Zwoschwitz lädt diese Kloßfrau zur Einkehr ein.

Mehr...
Bild rechts oben: Bildmontage



V (auf vogtländisch): De Klooßfraa

D
(auf deutsch): Die Kloßfrau
Bilder großklicken    
Entdeckt in - 08237 Steinberg/Wernesgrün Der Karpfenpfeifer - Symbolfigur
in 07937 Zeulenroda-Triebes

Karpfenpfeiferlegende [113 KB]
Figurengruppe in 08529 Plauen,
HELIOS Vogtland-Klinikum Plauen

*

nach oben

Bild großklicken
Nachbildung der Syrauer Mühle

Streng genommen ist die Mühlennachbildung keine "Figur", aber sie macht eine gute Figur und wirbt für die Festwoche zum 725-jährigen Bestehen der Gemeinde -08545 Syrau.
Sie ist ein Blickfang an der B 282/A 49 (An der Schöpsdrehe): Die Mühle ist der echten in Syrau gut nachempfunden. Der Mühlenkörper besteht aus Strohballen. Die "Mühle" wird mittels dünner Seile vor dem Umfallen geschützt.
Weitere Informationen über Syrau, dem Ort der Windmühle und der Drachenhöhle, erhalten Sie hier.

*

Beitrag erstellt am Sonntag, dem 19. August 2007

Festwoche vom 10. bis 19. August 2007

Rechtzeitig vor dem 10. August hat der kleine Ort, weithin bekannt durch die Drachenhöhle und die einzige, noch funktionierende Windmühle im Vogtland, ein Festkleid angelegt. Unzählige Wimpel und Girlanden beispielsweise verleihen Syrau einen festlichen Eindruck und heißen Gäste aus nah und fern herzlich willkommen.

    Bilder großklicken
Vielfältig ist die dargestellte Symbolik
zum Jubiläum der Gemeinde
   

Das Herausragendste aber sind die vielen Figuren und Figurengruppen in den Vorgärten. Fast könnte man meinen, dass zum Fest die Einwohnerzahl spontan um mehr als 100 angestiegen ist, wollte man die "Personen" in den Grundstücken mit zählen. Ihre Darstellungsweise ist oftmals so realistisch, dass es scheint, als sei ihnen Leben eingehaucht worden. Insider wollen sogar typische Gesichtszüge, Bekleidung und Gebärden ihrer Schöpfer entdeckt haben.
Die Figuren haben jedenfalls Bezug zum Beruf und Hobby, zur Partnerbeziehung, zum Anwesen, zum Brauchtum oder speziell zum Ortsjubiläum. In jedem Fall, ob mehr oder weniger aufwändig und gelungen, sind die Figuren und Arrangements mit viel Liebe und mit Treue zum Detail geschaffen und aufgestellt worden.

Empfehlung:
Blättern Sie durch die nachfolgende B i l d e r g a l e r i e
Hinweis zur Nutzung der Bildergalerie:
Klicken Sie das erste Bildchen in der Galerie an und navigieren Sie dann mit "weiter".

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Die Figuren bestehen aus den verschiedensten Materialien. Manche ihrer "Eltern" bevorzugten ausschließlich naturnahes Material. Oftmals wurden die Haustiere (einschließlich des Drachens!) mit in das Arrangement einbezogen. Das Motiv des partnerschaftlichen Miteinanders von Frau und Mann ist am häufigsten anzutreffen.
Die Auswahl der Beispiele ist so groß, dass hier nur ein Bruchteil der Figuren vorgestellt werden kann.

*

nach oben